Ortsverein Haselünne

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des SPD-Ortsvereins Haselünne.

Sie erhalten hier einen kleinen Einblick in unsere politische Arbeit.

Bei Fragen oder Anregungen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Möchten Sie sich politisch engagieren, sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.

Pressemitteilung: Hat sich die Situation der Frauen in der Corona-Krise verändert? SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder lädt zur Online-Veranstaltung am 16. März 2021 ein

Grafschaft Bentheim/Emsland. Hat sich die Situation der Frauen in der Corona-Krise verändert? Welche Auswirkungen
hat Corona auf die Gleichstellung? Wie können Politik und Gesellschaft für Frauen Abhilfe schaffen? Zu diesen und anderen Fragen bietet die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder daher gemeinsam mit Marlies Kohne, Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis Emsland und Anja Milewski, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Nordhorn, eine Online-Veranstaltung am Dienstag, 16. März 2021 um 10:30
Uhr an. Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

„Die Corona-Pandemie hinterlässt viele Spuren: Schulen bleiben lange Zeit geschlossen; Kinder und Eltern müssen sich mit Homeschooling arrangieren. Viele Betriebe sind von Kurzarbeit betroffen, Geschäfte haben geschlossen, Insolvenzen drohen und viele Belastungen betreffen aktuell gerade Frauen mit großer Härte. Wie sich die aktuelle Sachlage in der
Grafschaft Bentheim und im Emsland darstellt, werde ich mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Nordhorn Anja Milewski und der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Emsland Marlies Kohne diskutieren: Inwiefern werden Frauen
durch die Corona-Pandemie besonders belastet? Welche Auswirkungen hat Corona auf die Gleichstellung? Wie können Politik und Gesellschaft für die Frauen Abhilfe schaffen? Zu diesen und weiteren Fragen werden wir uns gemeinsam im Online-Fachgespräch austauschen“, betont Dr. Daniela De
Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.
Die Veranstaltung findet in einem WEBEX-Meeting statt: Bitte melden Sie sich per Mail über daniela.deridder@bundestag.de oder per Telefon unter 05921 7818686 für die Online-Veranstaltung an. Sie erhalten dann die Einwahldaten. Gerne können im Vorfeld Fragen oder
Anmerkungen per Email an die Referenten geschickt werden.

Neuer Vorstand gewählt

Am 28.2.2020 wurde der neue Vorstand der SPD Haselünne gewählt. Zu Gast bei dieser Veranstalltung war Andrea Kötter, SPD Kreisvorsitzende Emsland.

Von links nach rechts: Andrea Kötter (Kreisvorsitzende), Felix Schnoor (Schriftführer), Daniel Lösker (Stellvertretender Vorsitzender), Simone Ploeger-van Dijk (Vorsitzende), Richard Schier (Internetbeauftragter), Florian Klose (Beisitzer), Olaf Kisting ( Beisitzer), Wolfgang Köster (Beisitzer), Altine Leuchtmann (Beisitzerin)

Auf dem Foto nicht zu sehen sind: Bernhard Temmen (Kassierer) und Sandra Gross Thedick (Beisitzerin)

Quelle Foto : Werner Lau

Pressemitteilung: DJs Jens Harms-Ensink und Thomas Klingenberg besuchen die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder in Berlin

Berlin. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder empfing die beiden DJs Jens Harms-Ensink und Thomas Klingenberg, die anlässlich der Demonstration „Alarmstufe Rot“ nach Berlin gekommen waren. Dabei wurden Gespräche über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Veranstaltungsbranche und insbesondere Solo-Selbstständigen KünstlernInnen fortgesetzt.

Stolpersteinaktion

Am Sonntag, 27.09.2020 haben wir uns von der SPD Haselünne zum Reinigen der Stolpersteine in Haselünne getroffen. Die Stolpersteine sind ein Kunstprojekt von Gunter Demnig zur Erinnerung an die jüdische Bevölkerung in Deutschland, welche den Gräueltaten des Naziregimes zum Opfer gefallen sind. Auch in Haselünne haben damals Juden gelebt. Im Rahmen des Kunstprojektes wurden sowohl 2004 als auch 2006 bisher 27 dieser Stolpersteine in Haselünne verlegt.
Durch die natürliche Verschmutzung, konnten die Namen nicht mehr gelesen werden. Wir haben uns daher dieser Sache angenommen und setzen uns gegen das Vergessen ein. Den Tag haben wir bewusst auf den 27.9. gelegt, da dieses Jahr an diesem Datum das höchste jüdische Fest 'Jom Kippur' gefeiert wird.
Natürlich haben wir uns Gedanken zur Situation mit Corona gemacht und sind daher mit einer kleineren Kohorte aktiv gewesen.
Daher: Bleibt gesund!

* Weitere Aktionen der SPD Haselünne unter Menüpunkt "Ortsverein"

So schaffen wir die beste Betreuung.

Für uns als SPD ist klar: Wir wollen die Qualität in Kindertagesstätten unbedingt weiter fördern – auch mit der dritten Kraft in Kitas. Das geht aber nicht sofort. Wir arbeiten deshalb an einem Stufenplan. Und wir lassen von unserem Plan für mehr Qualität in der frühkindlichen Bildung nicht ab!
Die wichtigsten Informationen rund um die Novellierung des Kita-Gesetztes haben wir hier zusammengefasst:

Meldungen

Eine Notbremse für alle

Wo stehen wir gerade in der Pandemiebekämpfung? Das ist aktuell nicht leicht zu sagen. Der Feiertagsstau über Ostern, als weniger getestet und analysiert wurde, löst sich erst nach und nach auf und im Laufe der Woche werden wir dann…