Ortsverein Haselünne

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des SPD-Ortsvereins Haselünne.

Sie erhalten hier einen kleinen Einblick in unsere politische Arbeit.

Bei Fragen oder Anregungen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Möchten Sie sich politisch engagieren, sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.

Näher dran an Haselünne

Wir haben unsere Kandidaten für die Wahl zum Stadtrat benannt!

Mit Daniel Otten, Tim Wursthorn und Marcel Jungnickel haben drei neue Mitglieder in den letzten Tagen ihr Parteibuch erhalten und treten auch sofort an. Damit werden sich, angeführt von unserem stellvertretenden Vorsitzenden Daniel Lösker, zwanzig Kandidaten zur Wahl am 12. September stellen.
Die Anzahl der Anwärter und die ausgewogene Altersstruktur zeigen deutlich, dass wir Sozialdemokraten bereit sind, der jetzigen Mehrheitsfraktion den Kampf anzusagen! Denn es ist Zeit für den Wechsel. Zu lange sind die Konservativen an der Macht und haben den Bezug zu den realen
Dingen verloren. Allein das Verhalten der CDU betreffs des inzwischen abgerissenen Schulaltbaus am
Kreisgymnasium der Stadt, welche über 700 Unterschriften, die für den Erhalt gesammelt wurden, als
„private Liebhaberei einiger Weniger“ abtat, ist ein sichtbares Zeichen für nötige neue Mehrheitsverhältnisse.
Näher dran an Haselünne! Das sind wir! Ob Sperrung des Marktes für den KFZ-Verkehr; bezahlbarer Wohnraum für alle, speziell aber auch Angebote für junge Leute, die überlegen, ein Haus zu erwerben; verschiedenste Initiativen zum besseren Klimaschutz, Erhaltung des städtebaulichen
Bildes… Alles Dinge, die bisher verhindert wurden, für die sich die neue Fraktion aber unter anderem
weiter einsetzen wird.
In den nächsten Wochen und Monaten könnt Ihr uns auf dem Markt treffen, werden wir Euch über die Presse und die sozialen Medien informieren. Sprecht uns an, teilt uns mit, was Euch bewegt.
Macht mit für ein besseres Haselünne! Geht am 12. September zur Wahl und gebt Eure Stimme der SPD.
Liste der SPD-Kandidatinnen und -Kandidaten für die Stadtratswahl

(1) Daniel Lösker
(2) Maria Hanneken
(3) Heinz-Jürgen Markus
(4) Florian Klose
(5) Matthias Hopster
(6) Bernhard Temmen
(7) Martin Traband
(8) Felix Schnoor
(9) Julia Brinker
(10)Daniel Otten
(11)Tim Wursthorn
(12)Simone Plöger-van Dijk
(13)Wolfgang Köster
(14)Helge Koers
(15)Tina Frerks
(16)Friedrich Zielsdorf
(17)Marcel Jungnickel
(18)Richard Schier
(19)Alexander Russell
(20)Olaf Kisting

Diese drei Sozialdemokraten treten zur Wahl des neuen Kreistages an:
Matthias Hopster, Florian Klose, Maria Hanneken

Foto: Werner Lau

Video zum "8. Mai - Tag der Befreiung"

Vor 76 Jahren endete der von Deutschland angezettelte Zweite Weltkrieg in Europa. Ein Krieg, der Millionen Menschen das Leben kostete, unter ihnen rund 6 Millionen Jüdinnen und Juden. Wir gedenken aller Opfer dieses sinnlosen, barbarischen Mordens und Tötens.
Die Wahrung des Friedens bleibt die wichtigste Aufgabe für uns. Dazu gehört für uns auch untrennbar der Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Der 8. Mai 1945 war eine Befreiung für Deutschland und die Welt. Der 8. Mai ist kein Tag für Revanchisten, kein Tag für Alt- und Neu-Nazis, kein Tag für Stalinisten: Er ist ein Feiertag der Befreiung und damit auch ein Tag der Dankbarkeit!

Folgender Link führt zum Video auf Facebook:

Neuer Vorstand gewählt

Am 28.2.2020 wurde der neue Vorstand der SPD Haselünne gewählt. Zu Gast bei dieser Veranstalltung war Andrea Kötter, SPD Kreisvorsitzende Emsland.

Von links nach rechts: Andrea Kötter (Kreisvorsitzende), Felix Schnoor (Schriftführer), Daniel Lösker (Stellvertretender Vorsitzender), Simone Ploeger-van Dijk (Vorsitzende), Richard Schier (Internetbeauftragter), Florian Klose (Beisitzer), Olaf Kisting ( Beisitzer), Wolfgang Köster (Beisitzer), Altine Leuchtmann (Beisitzerin)

Auf dem Foto nicht zu sehen sind: Bernhard Temmen (Kassierer) und Sandra Gross Thedick (Beisitzerin)

Quelle Foto : Werner Lau

Stolpersteinaktion

Am Sonntag, 27.09.2020 haben wir uns von der SPD Haselünne zum Reinigen der Stolpersteine in Haselünne getroffen. Die Stolpersteine sind ein Kunstprojekt von Gunter Demnig zur Erinnerung an die jüdische Bevölkerung in Deutschland, welche den Gräueltaten des Naziregimes zum Opfer gefallen sind. Auch in Haselünne haben damals Juden gelebt. Im Rahmen des Kunstprojektes wurden sowohl 2004 als auch 2006 bisher 27 dieser Stolpersteine in Haselünne verlegt.
Durch die natürliche Verschmutzung, konnten die Namen nicht mehr gelesen werden. Wir haben uns daher dieser Sache angenommen und setzen uns gegen das Vergessen ein. Den Tag haben wir bewusst auf den 27.9. gelegt, da dieses Jahr an diesem Datum das höchste jüdische Fest 'Jom Kippur' gefeiert wird.
Natürlich haben wir uns Gedanken zur Situation mit Corona gemacht und sind daher mit einer kleineren Kohorte aktiv gewesen.
Daher: Bleibt gesund!

* Weitere Aktionen der SPD Haselünne unter Menüpunkt "Ortsverein"

Stephan Weil als Landesvorsitzender wiedergewählt!

Auf unserem Landesparteitag in Hildesheim wurde Stephan Weil mit 96,95 Prozent der Stimmen zum fünften Mal zum Landesvorsitzenden und Hanna Naber mit 95,41 Prozent der abgegebenen Stimmen zur neuen Generalsekretärin der SPD in Niedersachsen gewählt.

Am Vormittag wurde auf der Landesvertreter:innenversammlung Hubertus Heil, Bundestagsabgeordneter für Peine und Gifhorn sowie Bundesminister für Arbeit und Soziales, einstimmig zum Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl am 26. September gewählt.

Meldungen

Nach der Erschöpfung die Zuversicht

In der nächsten Woche bin ich viel unterwegs – im Wendland und in Lüneburg, in Wilhelmshaven und im Heidekreis, in Rothenburg/W. und Osterholz-Scharmbeck. Einmal Niedersachsen satt, könnte man sagen. Die Anlässe sind unterschiedlich, aber das Thema oft dasselbe: Wir…

STATEMENT VON STEPHAN WEIL ZUR LANDTAGSWAHL IN SACHSEN-ANHALT

Zu den Hochrechnungen der Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt erklärt Stephan Weil, Landesvorsitzender der SPD Niedersachsen: „Ich gratuliere meinem Kollegen Reiner Haseloff sehr herzlich zu seinem Wahlerfolg. Rainer Haseloff steht seit Jahren für eine glaubwürdige Abgrenzung gegenüber der AfD. Damit hat er…